WorldWideMusic | 20.12.2017

Afrikanische Melodien mit Rock, Reggae, Neo-Soul und Pop. Das und vieles mehr hören wir im Livemitschnitt von Ange da Costa & The Dreambus. Der Künstler, der in Angola geboren und in Deutschland aufgewachsen ist, spielt ein Repertoire so breit gefächert wie die Reise seines Lebens, die ihn durch London, Kinshasa, Paris, Luanda und viele andere Orte geführt hat. Da mischen sich Soukous und jazzartige Elemente in traditionell afrikanische Rhythmen. Mit seinem Temperament schafft er eine besondere Atmosphäre, die die Zuschauer dazu einlädt, mit ihm mitzureisen.